Sonntag, 17. April 2011

Heute frisch aus Katrin's Cafe...

... Marmorkuchen!
Nachdem die Rufe nach einem klassischen Marmorkuchen (ich mag - ihn - wenn schon denn schon lieber saftig und mit Baileys) immer lauter wurden, habe ich mich in die Küche geworfen und gebacken. Das Rezept gab 2 x 500 ml Weck-Gläser (zum Aufbewahren) und 12 x MiGu's (Mini-Gugelhupfe ;8) )

Voila...






Marmorkuchen
Zutaten
  • 250 g Margarine
  • 4 Eier
  • 250 ml Milch
  • 200 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 P. CitroBack
  • 1 P. Backpulver
  • 500 Mehl
  • 3 EL Kakao
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Rum

Zubereitung
Margarine oder Butter mit dem Zucker und den Eiern cremig rühren. Zitronenschale und Vanillezucker zufügen.
Mehl und Backpulver mischen und über die Crememasse sieben. Milch zugeben.
Die Hälfte des Teiges mit Kakao, Zucker und Rum vermischen.
Etwas hellen Teig in eine gefettete Napfkuchenform geben, darauf den dunklen Teig füllen und mit den restlichen hellen Teig abdecken. Die Masse spiralförmig mit einer Gabel durchziehen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene bei 180° (Ober- und Unterhitze) Stufe 3 (Gas) ca. 65 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was du mir noch sagen wolltest ...