Samstag, 26. April 2014

Mir muss es echt dreckig gehen ... oder Hausmittelchen Teil I

Normalerweise bin ich ja ein großer Freund von Chemie ... da weiß man wenigstens was man bekommt.
Doch mit zunehmenden Alter (und  fortschreitender Nahrungsmittelunverträglichkeit *hust*) bin ich doch immer mehr auf der Suche nach natürlicher Medizin oder Hausmittel. Ich bin nach wie vor skeptisch aber nach ein paar Durchhängern,weil ich mal wieder eine Tablette nicht vertragen habe, hatte ich es satt. Und hey falls es nicht hilft kam ich mir ja immer noch die Chemie-Dröhnung geben (lassen).

Letzte Woche Donnerstag bin ich aufgewacht und das Erste was mir durch den Kopf schoss war *Autsch*. Ich hatte mir wohl in der Nacht die Zunge angekaut ... klingt lustig, ist in der Tat aber sehr schmerzhaft. Ich hab mich gegen dem Zahnarzt entschieden ... wurde ja auch im Verlauf des Tages und der Woche langsam besser ... bis gestern morgen ... Mist ... meine Begeisterung mich am letzten Tag vor dem Wochenende zum Arzt zu gehen war grenzenlos. Also hab ich Dr. Google befragt.  Und was ist die geniale und einfache Lösung? Mundspülungen mit Kamilletee!


Noch ein unschlagbarer Vorteil von Hausmittelchen ... meißtens hat nun sie schon zu Hause. Also ich ab in die Küche und 1 I Kamilletee gekocht .. während der Tee noch abgekühlt ist, dachte ich, ich könnte schon mal den Teebeutel auf die Stelle legen . . der skeptisch Blick des Hundes bestätigte mir was ich vermutete ... das sieht echt damlich aus, wenn einem die Schnur aus dem Mund hängt!

Lange Geschichte gutes Ende ... seit gestern spüle ich den Mund mit meinen Tee und tatsächlich ging es mir schon nach den zweiten mal deutlich besser ... Sensationell hilft auch, wenn men nicht daran glaubt :D

ACHTUNG - ACHTUNG: Natürlich kann ich Euch als Basteltante KEINE kompetente ärztliche Beratung geben, deswegen im Zweifel geht bitte zu einem Arzt!


1 Kommentar:

  1. Simone meint:

    Ich hatte bisher oft mit Zahnfleischentzündungen zu tun - bis ich das Ölziehen für mich entdeckt habe. Nun mache ich es fast täglich und habe keine Probleme mehr. Manche Öle wirken ja auch antibakteriell und antiseptisch. Wäre sicher auch was für deine Zunge gewesen ;-)))

    AntwortenLöschen

Was du mir noch sagen wolltest ...